https://www.kroatien-croliday.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/croliday.animation-headerbereich.11gk-is-174.jpglink
https://www.kroatien-croliday.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/croliday.animation-headerbereich.22gk-is-174.jpglink
https://www.kroatien-croliday.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/croliday.animation-headerbereich.44gk-is-174.jpglink
https://www.kroatien-croliday.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/croliday.animation-headerbereich.55gk-is-174.jpglink
German Croatian Czech English Polish

Urlaubsziel wählen

Suche nach Land

Suche nach Region

Suche nach Stadt


Unterkunft Typ


Ankunftsdatum
 
Abreisedatum

Ich habe noch kein Datum

Anzahl der Gäste


Sat - TV
Bootsplatz
Meer
Privat Parkplätze
Klimaanlage
Haustiere erlaubt
Pool
Balkon
Internetzugang
Grill / Aussengrill

Apotheke
Arzt
Badewanne
Bahnhof
Bank
Bankautomat
Bootsanleger
Bügeleisen / Brett
Bus
Dusche
DVD Player
Fahrradverleih
Fahrradwege
Flughafen
Föhn
Friseur
Gartenmitbenutzung
Gäste WC
Herd
Herd & Backo
WiFi / WLAN
Kaffeemaschine
Keine Haustiere
Krankenhaus
Kühl-/Gefrierschrank
Kühlschrank
Lebensmittelgeschäft
Mikrowelle
öffentl. Parkplätze
Restaurant
Sandstrand
Sehenswürdigkeiten
Shopping
Spülmaschine
Strand
Tische & Stü
Toaster
Touri-Information
Ventilator
Wandern
Wäsche Trockner
Waschmaschine
Wasserkocher
Zentrum

Kundenlogin

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

Nord Dalmatien

Riviera Zadar

VRSI MULO

Etwa 20 km von Zadar und 6 km von Nin befindet sich der kleine Ferienort Vrsi, auf der Halbinsel die das Ende der landfläche das nördliche Dalmatien markiert.

Wenn Sie einen ruhigen Familienurlaub verbringen möchten, empfehlen wir Ihnen diese Destination. Zwei der wichtigsten touristischen Teile des Ortes sind Zukve und Mulo, wo man außer Kies- und Sandstrände auch Unterkünfte in Privatwohnungen, Zimmer und Ferienhäuser finden kann.

Wenn Sie in Aktivurlaub interessiert sind, haben Sie die Möglichkeit Fußball und Basketball zu spielen. Aufgrund der sehr guten Windbedingungen ist es auch bei Surfern beliebt, und die Radfahrer können auf Bergwegen fahren. Besichtigen Sie die Kirchen, während Sie einen Spaziergang durch die Stadt machen. Spezialitäten der dalmatinischen Küche können Sie in den örtlichen Restaurants und Tavernen kosten.

Verbringen Sie Ihre Abende in Spaziergänge entlang des Meeres und erfrischen Sie sich mit einem Drink in einer der Strand Restaurants.

In der Nähe befinden sich auch Nationalparks Kornati, Plitvicer Seen, Paklenica, Naturparks Telascica und Vrana See, wie auch die alten historischen Städte Zadar, Nin und Biograd und die Insel Pag, die Ihnen die Möglichkeit geben, mehrere Ausflüge zu machen.

 

Nin heute

Aufregende Vergangenheit und wunderschöne Gegenwart

Auf der kleinen Insel, inmitten einer seichten Lagune, befindet sich der Altstadtteil von Nin, der durch zwei Steinbrücken mit dem Ufer verbunden ist. Nin hat eine aufregende Vergangenheit und eine wunderschöne Gegenwart. Alle Geschichten und Denkmale, all die Schönheit und Naturschätze stehen Ihnen zur Verfügung. Sie können sie genießen um wieder die nötige Freude, Gesundheit und Geisteszufriedenheit zu finden.

Natur und Menschen machten aus Nin ein angenehmes Urlaubsstädtchen, das dank einer reichen Geschichte sehr anziehend ist. Außerdem ist dieses Städtchen ein ausgezeichneter Ort für Gesundheitstourismus. Nin ist die älteste Königsstadt und die Wiege Kroatiens. Hier befindet sich die kleinste Kathedrale der Welt und die Krönungskirche des Heiligen Nikolaus. In Nin finden Sie auch einen der schönsten Strände der Welt. Nin vefügt über einen reichen Kulturschatz und unberührte Natur wie auch über eine besonders schöne Umgebung.

Nin ist Europas Ort der Außerordentlichkeit. Das beweist auch Nins heilbarer Meeresschlamm von dem man glaubt, dass er viele Krankheiten heilen kann. In Nin befindet sich auch eine Saline, deren Salzherstellung auch heute vor Ihren Augen, auf einer tausendjährig langen Tradition beruht. Berühren Sie den Zeh von Gregor von Nin und der Legende nach wird Ihnen Glück gebracht. Außerdem wurde Nin nach einem ausländischen Webportal als eines der zehn attraktivsten Weltsymbole des Glücks bezeichnet. Also, es lohnt sich einen Blick auf Nin zu werfen!

Nin hat auch tausende von Geschichten. Eine davon erzählt über den bekanntesten Campingplatz Kroatiens, inmitten der modernen Touristenanlage 'Zaton Holiday Resort', die reich an touristischen Angeboten ist. Jedes Jahr werden diese Angebote moderner. Wegen ihrer bestehenden Hochqualität, Ausstattung und zahlreichen Angeboten bekommt die Anlage viele internationale aber auch kroatische Anerkennungen.

Die Stadt Nin mit ihrer Umgebung ist ein fantastischer Quellenbereich an Erlebnissen, Aktivurlaub und einer Gegenwart, die mit der Vergangenheit verknüpft ist. Diese reiche und außerordentlich wertvolle Schatzkammer steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Jeden Tag wird Nin schöner und besser ausgestattet.

Kurz gesagt, Nin hat alles was Sie möchten und brauchen. Ihnen wird bestimmt mehr gegeben als Sie erwarten. Das ist eine Stadt, die man vielleicht ganz zufällig besucht, aber bei jedem neuen Besuch ist sie eine Begegnung mit Freunden, die gleiche Werte teilen.

Nin ist ein besonderer Ort. Eine Geschichte die sich entwickelt. Eine Lebensfreude ohne Ende. Wir heißen Sie willkommen.

Sabunike

bei Nin ist eine sehr ruhige, private Wochenendsiedlung mit Restaurants, Post und Einkaufsmöglichkeit. In Sabunike findet man einen der seltenen, flachen Sandstrände Kroatiens. Der große Sandstrand, mit Kajakverleih, Tretbootverleih und Strandkiosk, eignet sich besonders für Familien mit Kindern. Zudem gibt es zwischen Sabunike und Nin, in Zaton, ein umfangreiches Freizeitangebot; Bootsverleih (4 PS), Fahrradverleih, Surfbrettverleih, Wasserskimöglichkeit, Jetski, Tennisplätze, Minigolf, Reiten, Fußball- und Basketballplatz, Kinderspielplatz, Kroatiens größte Discothek, Restaurants, Snackbars und anderes mehr.

Petrcane

mit seinem Hafen ist ein kleiner Ort, der durch die, auf einer Halbinsel gelegenen, FKK-Ferienanlage Punta Skala bekannt geworden ist. Hier läßt sich die Ferienzeit gemütlich verbringen. Im Inneren der Bucht ladet ein flachabfallender Kiesstrand zum Baden ein.

 

Diklo

ist eine touristische Oase, nur einige Kilometer von Zadar entfernt, direkt anschließend an den Ortsteil Borik. Entlang des 2 km langen Strandes, teilweise Kies an wenigen Stellen Sand, ist ein Aufenthalt besonders angenehm.

 

Borik

der Ortsteil von Borik gehört eigentlich zu Zadar, doch in den letzten Jahren hat dieser Ort immer mehr an Selbständigkeit gewonnen. Hier verbringt man einen ruhigeren Urlaub als im nahegelegenen Zadar, obwohl man die Nähe zur Großstadt nicht missen muß. Bekannt ist Borik durch seinen großen Campingplatz und die am Kiesstrand liegenden Hotels, teilweise mit Sand aufgeschüttet. Hier herrscht in den Sommermonaten ein buntes Treiben, das durch das reichhaltige Freizeitangebot noch verstärkt wird.

 

 Zadar

Die Region von Zadar liegt im mittleren Teil der kroatischen Adria. Ihre Vielfalt verdankt sie ihrem verspielten Inselarchipel und dem kristallklaren blauen Meer, dessen Fläche genauso groß ist wie die Fläche des Festlands, dem fruchtbaren Hinterland Ravni kotari und den Gipfeln des Velebit-Gebirges, dem UNESCO Biosphären-Reservat. Der Reichtum der Natur und das angenehme Mittelmeerklima haben eine Vielzahl menschlicher Spuren und historischer Denkmäler hinterlassen. Lebendige Traditionen und Bräuche, das reichhaltige gastronomische Angebot und die Fülle an natürlichen Attraktionen bilden neben der Gastfreundlichkeit die touristische Besonderheit dieser Region. Die Verspieltheit des Meeres ist auf die besonders zergliederte Küste mit den etwa 300, in drei Reihen vorgelagerten Inseln, Felsen und Riffen, Kanälen, Buchten und auf die kleinen geschlossenen Meere zurückzuführen.
Das Klima ist durch mehr als 2500 Sonnenstunden und die Vegetation allein schon durch die 250 Pflanzenarten des Velebit-Gebirges bis hin zu solchen Pflanzen wie Oliven und Rebstöcken geprägt, die seit Menschengedenken hier zu Hause sind und die, wie es der griechische Historiker Thukydides sagte, die Menschen des Mittelmeers aus der Barbarei erhoben.
Zur Vielfalt entlang der 1200 km kurvenreichen Küstenlinie tragen auch der größte See und Naturpark Vransko jezero, die Perle des Karstes – der Fluss Zrmanja sowie das Velebit-Gebirge mit seinem 1700m hohen Sveto brdo (Heiliger Berg) bei, der wie ein Schutzwall über das Meer ragt.
Die Kultur und die Geschichte spiegeln sich in den vielen kleinen Städten wider, die an Zeiten vor dem Römischen Reich, dem Mittelalter und der Renaissance erinnern. Und von der Kreativität der heutigen Zeit zeugen am meisten die Meeresorgel und der Gruß an die Sonne, die von der jetzigen Generation als perfekte Ergänzung der vielen historischen Werke geschaffen wurden.

(80.000 Einw.), dessen Altstadt auf einer Halbinsel liegt und schon im 4. Jh. v. Chr. besiedelt war, ist der touristische, verkehrstechnische und wirtschaftliche Mittelpunkt Norddalmatiens. Zadar hat strategisch eine sehr günstige Lage. Die Halbinsel, auf der die Stadt liegt, hatte nur einen einzigen schmalen, leicht zu verteidigenden Zugang vom Land her. Der Hafen ist geschützt und obendrein durch die 22 km lange Insel Ugljan gegen Überraschungsangriffe von See her gedeckt. In den autolosen Gassen und auf den Plätzen drängen sich die Menschen über glattpoliertes Marmorpflaster durch die 2000-jährige Vergangenheit der Stadt. Ein buntes Gewirr verschiedener Stilrichtungen in Bauwerken, die erhalten geblieben und zum Teil wieder restauriert wurden. Reges Treiben in den Einkaufsstraßen, am Nationalplatz mit den Porträtisten und am Markt mit seinen vielen Obst-, Gemüse- und Souvenirständen. Die Sehenswürdigkeiten Zadars liegen fast ausnahmslos auf der Halbinsel der Altstadt, wie zum Beispiel das Seetor mit Stadtwappen und einer Tafel, die den Sieg über eine türkische Seeflotte 1571 bei Lepanto verkündet. Links die Kirche Sveti Krsevan, eine dreischiffige romanische Basilika mit schöner Fassade aus dem Jahre 1175. Der Dom Sveti Stosija aus dem 13. Jh. Die Donatskirche Sveti Donat, eine 27 m hohe Rundkirche aus dem 9. Jh. Im Nordwesten der Stadt steht, etwas abgelegen, die Franziskanerkirche aus dem 13. Jh., südöstlich die Kirche Sveti Simun, der Platz der fünf Brunnen, das Nationalmuseum, die Heilige Chrysogo usw. Vor allem ist aber Zadar wichtiger Ausgangspunkt für Ausflüge: Schiffsfahrten zu den Kornaten, Tauchfahrten zur Insel Dugi Otok, Gleitbootfahrten zu den benachbarten Inseln, Busfahrten zu den Krka Wasserfällen sowie zum Naturpark Starigrad-Paklenica und mehr.

 

 ZATON

Wir heißen Sie herzlich willkommen in Zaton, einem kleinen turistischen Ort, ideal zur Erholung vom Alltagsstress. Zaton befindet sich zwischen zwei historischen Städten – Nin
(2 km) und Zadar (12 km).

Es ist die perfekte Kombination zwischen wunderschöner dalmatischer Architektur, angenehmen mediteranem Klima, naturbelassenen Landschaften, historischem Erbe und einer lebhaften turistischen Atmosphäre.

Ideal für Familien sind die Sandstände, an denen 100 Jahre alte Kiefern genügend Schatten gewähren. In Zaton finden Sie Ruhe, kristallklares Meer, einen sauberen Meeresgrund, angenehm kühle Kiefernwälder und unvergessliche Sonnenuntergänge.

 

Kontaktdaten

Anschrift
Croliday Reisen
Arminstr. 15  
70178 Stuttgart
Kommunikation
Tel : 0711 6142543
Fax: 0711 6142542
Mobil : 0178 2018041
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!